Ein Tag/Wochenende auf dem Flugplatz | Drucken |

Informationen und Tipps zum Flugbetrieb der FTHA auf der Dahlemer Binz

 

ORGANISATION

Donnerstags besprechen wir das jeweils kommende Wochenende.

Entweder planen wir bei unserem Fliegertreff um 20 Uhr im Pausenraum des Werkstattbereichs des „Instituts für Maschinentechnik der Rohstoffindustrie IMR“ (Lochnerstraße 4-20) und danach ab etwa 21 Uhr im Kuckucksnest (Mauerstraße 92) – und/oder aber wir planen im Internet-Forum (Zugang auf Anfrage).

Eine Mitfahrgelegenheit gibt es eigentlich immer!

 

Planung für ein Flugwochenende:

  • Wer fährt raus? (Eintrag im Forum bis Donnerstagabend)
  • Fahrgemeinschaften bilden
  • Was sagen die Wetterprognosen?
  • Bei deutlich schlechter werdendem Wetter wird samstagmorgens nochmal telefoniert und der Flugbetrieb besprochen



 

 

 

 

ANREISE

Um am Samstagmorgen pünktlich um 10 Uhr zum Briefing auf dem Flugplatz zu sein, ist in Aachen ungefähr um 8:30 Uhr Abfahrtszeit. Eine Wegbeschreibung findest du hier

  • Wer kein Auto hat: Meist findet sich irgendwo ein freier Platz zum Mitfahren.
  • Um Mitfahrgelegenheiten kümmert sich jeder vorher selbstständig. Forum und Mitgliederliste mit Telefonnummern helfen weiter

 

AUF DEM FLUGPLATZ

Beginn: Samstagmorgens pünktlich um 10 Uhr zum Briefing und Aufbau des Flugbetriebs

Ende: Sonntagabends gegen 20 Uhr nach dem Abbau

Für das Fliegen und den Aufenthalt auf dem Flugplatz empfehlen wir:

  • Wetterfeste, warme Kleidung (Die    Kleidung sollte schmutzig werden dürfen. Die Binz liegt 400m höher als Aachen. Hier ist es grundsätzlich 3-5°C kälter!)
  • Feste Schuhe (möglichst auch ein Ersatzpaar)
  • Sonnenbrille und Stoffmütze ohne Knopf und Reißverschluss (ein sogenannter „Thermik-Hut“)
  • Sonnencreme (besonders im Frühjahr)

 

Gemeinsames Briefing ist immer pünktlich um 10 Uhr



 

Im Frühjahr wird auf der Binz die Sonneneinstrahlung unterschätzt, da es oft sehr windig ist – der Sonnenbrand macht sich so erst am Abend bemerkbar.

 

VERPFLEGUNG
  • Tagsüber machen wir in der Regel keine Mittagspause: Etwas Proviant und Getränke für den Tag mitbringen.
  • Bei gutem Wetter wird abends meist gegrillt: Geschirr (Teller, Becher) und Besteck sind vor Ort. Grillfleisch mitbringen. Ein Kühlschrank, eine Mikrowelle, ein Mini-Backofen und ein Wasserkocher sind vorhanden.
  • Für den Hunger am Sonntagmorgen: Frühstücksutensilien (Brot, Butter, Aufschnitt, Milch, ...)